Kita-Plätze rar in Unna: 63 neue U3-Plätze in Hemmerde, Billmerich und Südstadt

1
550
Symbolbild / Pixabay
Facebookrss

Für Kinder ab dem 1. Lebensjahr haben Eltern einen Rechtsanspruch auf Betreuung. Die Stadt Unna will deshalb kurzfristig weitere Plätze anbieten.

In einem ersten Schritt sollen zum Kindergartenjahr 2018/2019 insgesamt 63 neue U3-Betreuungsplätze geschaffen werden:

  • 12 im evangelischen Noah-Kindergarten in Hemmerde;
  • 13 im katholischen Kindergarten St. Josef in Hemmerde;
  • weitere 13 Plätze im evangelischen Kindergarten „Unter den Bäumen“ in Billmerich;
  • sowie 25 Plätze, die das SPI-Familienzentrum an der Vinckestraße in der Unnaer Südstadt realisiert.

Der Vorschlag steht heute (Dienstag, 13. 3.) im Jugendhilfeausschuss zur Beratung und Abstimmung. (Beginn: 17 Uhr, Ratssaal – Tagesordnung und Vorlagen HIER.)

„Die absolute Zahl der geborenen Kinder sank bis zum Jahr 2011, sie steigt jedoch seither wieder erkennbar an“, skizziert die Stadt diesen ja sehr erfreulichen Aspekt. Ebenso wachsen in Unna die Jahrgangsstärken bei den Altersgruppen, die für Kinderbetreuung relevant sind: Das liege am lebhaften Zuzug junger Familien, so die Stadt. „Auch die Stärke der Geburtenjahrgänge ist von 2011 bis 2017 weiter angestiegen.“

Betreuungssituation für unter 3Jährige (U3) in Unna

Für die U3-Betreuung stehen im aktuellen Kindergartenjahr 2017/2018 insgesamt 400 Plätze in Einrichtungen zur Verfügung. Zum 31.12.2017 waren 1.584 Kinder im entsprechenden Alter in Unna gemeldet.

Aktuell gibt es laut Stadt nur noch vereinzelte freie Plätze. Dazu wurden bis  Januar 2018 ingesamt 163 Tagespflegepauschalen für die Tageselternbetreuung abgerufen.

Aktuelle Betreuungssituation für über 3Jährige in Unna

In der  Vorlage der Stadt für den heutigen Ausschuss heißt es weiter:

Für die Betreuung älterer Kinder (über 3 Jahre) stehen 1.532 Plätze in Einrichtungen zur Verfügung. Zum 31.12.2017 waren 1.538 Kinder (31.12.2016: 1.497 Kinder) im entsprechenden Alter in Unna gemeldet.

Zu diesem Zeitpunkt wurden 57 Kita- Plätze von Kindern ohne Hauptwohnsitz in Unna belegt. Hierbei ist zu beachten, dass sich dahinter ein möglicher Zuzug bzw. Wegzug aus Unna verbergen kann. Zudem bieten einige Kitas ein spezielles pädagogisches Konzept an, das… über die Stadtgrenze hinaus wirkt.

Unter Berücksichtigung der freien Plätze besteht bei den Ü3-Kindern eine Versorgungskapazität für Unnaer Kinder von knapp 100%. Aktuell stehen noch vereinzelte freie Plätze zur Verfügung. Das bedeutet: 96,3 % der Unnaer Ü3-Kinder werden in Unnaer Kindertageseinrichtungen betreut.

 

Aktuelle Anmelderunde Kindergartenjahr 2018/2019

An Plätzen zum Kindergartenjahr 2018/ 2019 werden 1.998 gegenüber 1.961 im laufenden Kindergartenjahr beim Land angemeldet. Die Pauschalen für die Tagespflege wurden von aktuell 155 auf 200 erhöht.

Facebookrss

1 KOMMENTAR