Vater und Sohn greifen Trainer nach C-Jugend-Fußballspiel an

0
791
Symbolbild (Pixabay, jarmoluk)
Facebookrss

Beide schubsten den Trainer, der Sohn ging sogar noch weiter.

Nach einem Fußballspiel der C-Jugend des DJK Bösperde gegen den SC Tornado Westig aus Hemer kam es am vergangenen Samstag (10. März), gegen 16.30 Uhr, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Dabei griff ein Vater-Sohn-Gespann den Trainer der Heimmannschaft aus Menden an.

Zunächst soll der 13-jährige Spieler aus Hemer den 45-jährigen Trainer beleidigt haben. Im Verlauf des Streits mischte sich dann der Vater des Jungen ein. Vater und Sohn schubsten den Trainer, welcher daraufhin zu Boden ging. Anschließend trat der 13-jährige Deutsch-Italiener zwei Mal auf den 45-jährigen Türken ein, der dabei leichte Verletzungen erlitt.

Anzeige wurde erst am gestrigen Montag (12. März) bei der Polizei gestellt, diese ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zeugen des Vorfalls melden sich bitte bei der Polizei in Menden unter 02373 – 9099-0.

Die Gästemannschaft des SC Tornado Westig hatte das Spiel übrigens mit 0:11 gewonnen.

Facebookrss