Raub im Taxi – Vier Männer überfallen Taxifahrer in Bergkamen

1
420
Symbolbild (Pixabay, Pexels)
Facebookrss

Er fühlte ein Messer am Hals.

Am frühen Mittwochmorgen (14. März) hatten vier Männer in ein Taxi in Dortmund bestellt. Von der Bornstraße ging es um 02:45 Uhr über die A2 nach Bergkamen.

Der 31-Jährige Fahrer des Taxis hielt gegen 03:20 Uhr am Turmweg, da einer der Fahrgäste angeblich mal musste. Kaum hatte er das Taxi gestoppt, zückte der Beifahrer ein Messer und forderte Geld. Der Mann, der hinter dem Fahrer saß, hielt ihn zudem am Hals fest, ein weiterer zog an seiner Kleidung.

Der 31-Jährige übergab den Tätern das Geld, woraufhin sie trotzdem noch mit Fäusten auf ihn einprügelten und aggressiv gegen das Auto traten. Anschließend flüchteten die vier Täter in Richtung Lünener Straße.

„Der Fahrer blieb körperlich unverletzt, war aber sehr aufgewühlt“, berichtet Polizeipressesprecherin Vera Howanietz. Der Rettungsdienst behandelte den Mann vor Ort. Eine Nahbereichsfahndung verlief erfolglos.

Alle vier Männer sollen südländischer Herkunft sein. Sie waren etwa zwischen 30 und 35 Jahre alt. Der Beifahrer hatte eine athletische Statur und sei etwa 1,90 Meter groß gewesen. Der Täter, der den Fahrer am Hals festhielt, soll eine Tätowierung am Hals gehabt haben.

Wer Angaben zur Tat oder den Tätern machen kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Bergkamen unter der Rufnummer 02307 – 921-7320 oder 921-0.

Facebookrss

1 KOMMENTAR