Sparkasseneinbrecher hebeln Schließfächer auf

1
496
Facebookrss

Bankeinbruch Sonntagfrüh (18.03.2018) in Hamm-Bockum-Hövel. Dem Täterduo gelang die Flucht.

Es war gegen 05:45 Uhr, als ein Zeuge den Einbruch in die Sparkassenfiliale am Stephanusplatz bemerkte:

„Er konnte beobachten, wie zwei dunkel Gekleidete aus dem Gebäude kamen und zu Fuß in Richtung Schultenstraße flüchteten“, schildert die Hammer Polizei. Das Duo hatte einen schwarzen Müllbeutel und ein schwarzes Brecheisen dabei.

Die Täter hatten ein Fenster aufgehebelt und in der Bank mehrere Schließfächer aufgehebelt. Zur Beute und zur Schadenshöhe können zurzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Die Alarmsysteme der Sparkasse sollen funktioniert haben, die Polizei war schnell vor Ort.

Zeugenhinweise bitte unter 02381 916-0 an die Polizei Hamm.

Facebookrss

1 KOMMENTAR

  1. Na ganz so schnell kann die Polizei ja nicht vor Ort gewesen sein wenn nach dem Aufhebeln des Fensters noch das Öffnen mehrerer Schließfächer einschließlich verstauen der Beute und unentdeckter Flucht möglich war. Oder reagiert die Alarmanlage erst beim Verlassen des Gebäudes?