Doppelt so schnell wie erlaubt – mit Kind im Auto

0
333
Symbolbild. (Pixabay, PublicDomainPictures)
Facebookrss

Er flog tief und das vor den Augen seines Nachwuchses.

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle erwischten Polizeibeamte des Märkischen Kreises am gestrigen Montag (19. März) einen Fahrer aus dem Raum Olpe, der deutlich zu schnell unterwegs war: 142 Km/h bei erlaubten 70. Und er war nicht alleine im Fahrzeug – hinten drin saß ein Kind.

Der Fahrer darf sich auf eine Geldbuße von 440 Euro freuen und zwei Monate lang zu Fuß gehen, ihm droht ein entsprechendes Fahrverbot.

Bei der Kontrolle bei Meinerzhagen waren 68 von insgesamt 892 Fahrzeugen zu schnell – bei 10 davon war der Bleifuß so schwer, dass gegen sie ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet wurde.

Facebookrss