Tödliche Frontalkollision mit Holztransporter

1
1160
Facebookrss

Er verschätzte sich fatal.

Auf einer Landstraße im Kreis Soest ist am Donnerstagmorgen ein 30jähriger Autofahrer ums Leben gekommen.

Das Unglück passierte kurz nach 06:00 Uhr auf der L776 in Richtung Rüthen. Die Fahrer zweier Langholztransporter (beide 35) rangierten dort gerade ihre großen Fahrzeuge rückwärts in einen Feldweg, um dort abgelegte Baumstämme zu laden. „Den Bereich hatten sie mit Warndreiecken abgesichert“, betont die Kreispolizei Soest.

Als der erste LKW bereits im Feldweg stand, wies dessen Fahrer den zweiten Transporter ein. In dem Moment, als der Transporter die gesamte Straße versperrte, schätze der 30-jährige Fahrer des PKW die Situation offenbar nicht richtig ein.

Mit brutaler Wucht krachte sein Auto frontal kurz hinter dem Fahrerhaus nahezu ungebremst in den Holztransporter.

Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die Staatsanwaltschaft Paderborn wurde informiert, und beauftragte einen Sachverständigen mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens. Die L776 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge mehrere Stunden gesperrt.

Facebookrss

1 KOMMENTAR