Am sonnigen Sonntag in Unna-City von Gruppe aus 3er-BMW verprügelt und getreten

0
1157
Facebookrss

„Provozierende Handbewegungen“ aus einem vorbeifahrenden BMW heraus – die wollte sich ein 29 jähriger Unnaer nicht einfach bieten lassen. Er fand sich verletzt beim Arzt wieder, von einer Übermacht heftig verprügelt und getreten.

Die üble Attacke widerfuhr dem jungen Mann am sonnigen Sonntagnachmittag (08.04.2018) noch während des verkaufsoffenen Sonntags am Nordring. Er saß dort gegen 17.30 Uhr in seinem Auto und wartete auf jemanden, als ein  schwarzer 3er-BMW an ihm vorbeifuhr.

Der Wagen war voll besetzt mit vier Männern und zwei Frauen, schildert die Unnaer Polizei den Vorfall, wie ihn der Zeuge berichtete. Die Personen machten „provozierende Handbewegungen“ in Richtung des 29 Jährigen, dann fuhr der BMW weiter in Richtung Kino auf der Massener Straße.

Kurz darauf kam dem jungen Mann eine Personengruppe zu Fuß entgegen. Der Unnaer erkannte die Sechs aus dem BMW,  stellte sie bezüglich ihrer unflätigen Gesten zur Rede.

Daraufhin setzte es unmittelbar Beleidigungen, Tritte und Prügel. Zwei der Männer traten ihr Opfer zu Boden, ein weitere Person hielt ihn nun von hinten fest gepackt, während zwei Männer ihm jeweils einmal mit dem Fuß ins Gesicht traten.

Anschließend entfernte sich die Gruppe zu Fuß über die Gerhart-Hauptmann-Straße in Richtung Alter Markt. Der 29 Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht, am Ellenbogen und am Knie, begab sich selbst in ärztliche Behandlung.

„Zu den Verdächtigen kann nur gesagt werden, dass es vier männliche und zwei weibliche Personen waren, nach Aussage des Geschädigten alle mit ausländischem Aussehen“, schildert die Unnaer Polizei. Ein Mann war etwa 1,85 m groß, hatte schwarze Haare und war muskulös. Er hatte ein schwarzes, ärmelloses Oberteil an. Weitere Beschreibungen liegen nicht vor.

Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

Facebookrss