Berg von Müll entsorgt – mitten in Unnaer Naturschutzgebiet

1
811
Weggekippt und weitergefahren. Der abgeladene Müll. (Fotos: Bürgerverein Alte Heide)
Facebookrss

Sprachlosigkeit beim Bürgerverein Alte Heide.

Mitten im Naturschutzgebiet in Unnas Nordosten (Haus Heyde) haben Umweltfrevler heimlich einen solchen Berg von Müll abgeladen, dass den Bürgervertretern schlichtweg die Worte fehlen.

„Unglaublich, was wir da heute gefunden haben“, entsetzte sich der Bürgerverein am Samstagabend (14. 4.), als er die abstoßende Entdeckung in den sozialen Medien öffentlich machte. „Der Hammer. Sowas haben wir hier in Alte Heide noch nie gesehen oder erlebt…. Mitten im Naturschutzgebiet.“

Nachbarn informierten die Vereinsvertreter über die großflächige Müllabkippung. Anzeige gegen Unbekannt wurde noch am Samstag bei der Polizei erstattet.

Die erzürnten Alte Heider hoffen, dass der gewissenlose Umweltfrevler nicht so einfach davonkommt. „Zwei Mädchen aus Unna-Uelzen haben wichtige Unterlagen gesichert… ihnen besonderer Dank!“

Erst am Freitagabend (13. 4.) war im Heerener Wald ein Müllsünderpaar aus Unna auf frischer Tat beim wilden Entsorgen erwischt worden – überführt wurde es durch den Inhalt der Abfallbeutel selbst. Darauf hoffen sie jetzt auch in Alte Heide.

Und in Lünern ist wilde Katzenstreu-Entsorgung Thema – Bericht HIER.

  • Bei unserer Facebook-Community entbrannte angesichts der wiederholten Müllfrevel eine Debatte über die Sperrmüllentsorgung in Unna. Deren Kosten werden als immens hoch kritisiert, was wilde Ablagerungen begünstige.

Facebookrss

1 KOMMENTAR