Heimlich Radmuttern gelöst – Audi-Rad springt beim Fahren ab

0
563
Symbolbild (Pixabay)
Facebookrss

Lebensgefährlicher Vandalismus.

Unbekannte Vandalen haben in Hamm-Bockum-Hövel heimlich ein Rad eines geparkten Audis gelockert – und der Besitzer fuhr ahnungslos los.

Die Aktion passierte irgendwann bis Montag, 16. April, rekapituliert die Polizei Hamm. Der schwarze Audi A6 stand an der Hülseistraße,  als Unbekannte die Radmuttern des linken Vorderrades lockerten.

Dem Autobesitzer, einem 44-jährigen Mann aus Hamm, sprang das Rad am Montagnachmittag gegen 16.20 Uhr auf der Warendorfer Straße ab. Es rollte in den Gegenverkehr und beschädigte dort den Mazda eines 48-jährigen Hammers.

Zum Glück gab es keine Verletzten. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Gesamtschaden von 3500 Euro.

Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Rufnummer 02381 916-0 entgegen.

Facebookrss