Junge Diebe nehmen 64 Jähriger Handy einfach aus der Hand – 61Jährige beraubt

1
329
Symbolbild (Pixabay)
Facebookrss

Einfach zugegriffen – frech, kriminell, ohne jeden Skrupel.

An einer Bushaltestelle in Hamm haben Jugendliche am Donnerstag, 19. April, einer 64-Jährigen das Handy kurzerhand aus der Hand gegriffen.

Die Frau stand gegen 15 Uhr an einer Bushaltestelle an der Sternstraße und hielt ihr Mobiltelefon in der Hand. Plötzlich schlich sich von hinten ein Jugendlicher heran – und im nächsten Moment hatte er sich das Handy der 64 Jährigen gegriffen.  Er schnappte es sich einfach aus ihrer Hand, schildert die Polizei Hamm.

Zusammen mit einem zweiten Jugendlichen rannte der junge Dieb in Richtung Münsterstraße davon. Beide Jungen sind etwa 13 bis 15 Jahre alt, schlank und sahen südländisch aus. Beide haben kurze, schwarze Haare. Der Jugendliche, der das Handy entwendet hat, trug ein rotes T-Shirt. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.

Opfer eines räuberischen Diebstahls wurde eine 61-jährige Hammerin am heutigen Freitag, 20. April 2018, im Südring. Gegen 11.40 Uhr hielt sie sich im Park in Höhe eines Pavillons auf, als sie ein Mann von hinten festhielt und ein anderer ihr die Handtasche abnahm. Anschließend flüchteten sie.

Die Frau konnte noch sehen, wie das Duo am Theodor-Heuss-Platz auf zwei abgestellte Mountainbikes stieg und in Richtung Südstraße davonradelte.

Beide Täter haben ein südländisches Erscheinungsbild und sind ca. 170 cm groß. Nr. 1 hat die schwarzen Haare zu einem Undercut rasiert,  trug ein weißes T-Shirt und eine schwarze Jeans. Nr. 2 war dunkel gekleidet.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Insbesondere sucht sie eine Frau und ein Mann, die sich zur Tatzeit ebenfalls auf dem Fußweg aufgehalten und die Täter gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei Hamm unter der Telefonnummer 02381 916-0 entgegen.(jb)

Facebookrss