„Brutalo-Aktion“ an Hammer Gymnasium: Jugendliche von Männerquartett überfallen

1
403
Symbolbild. (Pixabay, ToNic-Pics)
Facebookrss

Der Verfasser der Polizeimeldung spricht frei heraus von einer „Brutalo-Aktion“.

Auf dem Gelände des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Hamm (Stadtteil Werries) sind am Samstagabend (21. 4.) drei Jugendliche überfallen und beraubt worden.

Das junge Trio im Alter von 15 bis 17 Jahren hielt sich gegen 20.30 Uhr auf dem Schulgelände auf, als plötzlich vier fremde Männer auf der Bildfläche erschienen. Und diese griffen die Jugendlichen unvermittelt an, berichtet die Hammer Polizei.

Sie schreibt weiter:

„Arbeitsteilig raubten die Delinquenten unter Anwendung von Kniestößen und Tritten eine geringe Menge Bargeld, eine Geldbörse sowie eine Tasche. Zusätzlich wurde bei der Brutalo-Aktion eine Brille zerstört.“

Anschließend flüchteten die Vier. Die Beschreibung des „Brutalo-Quartetts“ formuliert die Polizei wie folgt:

„Jeder der vier Tatverdächtigen trug einen dunklen Bart. Auffällig war, dass je ein Täter mit einem weißen und einem roten Trainingsanzug bekleidet war. Einer der Männer trug eine weiße Kappe.“

Zeugen, die die rohe Tat beobachtet haben und Angaben zu dem Räuber machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02381 916-0 bei der Polizei Hamm zu melden.

Facebookrss