Rasende Fahrt durch Bergkamen endet krachend vor Transporter – Illegales Rennen?

0
220
Symbolbild. (Pixabay, PublicDomainPictures)
Facebookrss
 Vor einem geparkten Transporter war krachend Endstation.
Aber nur für den einen der beiden jungen Raser, der andere fuhr davon.

Möglicherweise auf Grund eines illlegalen Rennens (Vermutung der Kreispolizei) krachte ein 22 Jähriger aus Werne am Mittwochabend (02.05.2018) gegen 20 Uhr in Bergkamen in ein geparktes Fahrzeug.

Zeugen hatten zuvor einen grünen Pkw (möglicherweise einen Honda) auf der Nordfeldstraße deutlich zu schnell in Richtung Süden fahren sehen. In Höhe Hausnummer 102 geriet der Pkw  ausgangs einer Rechtskurve weit nach links in den Gegenverkehr und bremste daher stark ab.

Ihm folgte besagter 22 Jähriger aus Werne in seinem VW Golf,  laut Zeugen ebenfalls mit stark überhöhter Geschwindigkeit. Um nicht auf den grünen PKW aufzufahren, legte er eine Vollbremsung hin – und verlor prompt die Kontrolle über sein Fahrzeug, er krachte in einen  silbernen Transporter am Fahrbahnrand.

Der Fahrer des grünen Wagens entschwand, für den Golffahrer war der rasante Ausflug zu Ende, er wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht und machte keine weiteren Angaben zum Unfallhergang. Sachschaden: ca. 14 000 Euro.

Sollte sich der Verdacht auf ein illegales Rennen erhärten, kommt einiges auf den 22 Jährigen zu: Rasern drohen jetzt Gefängnisstrafen. Infos HIER.

Facebookrss