Fast 2,5 Promille – 18-Jähriger wütet in Handschellen und verletzt Polizistin

1
350
Symbolbild (Pixabay)
Facebookrss

Mit fast 2,5 Promille ausgerastet.

Am Dienstagabend war ein Streifenwagen in der Nachbarstadt Soest am Clarenbach-Park unterwegs, als die Beamten Hilfeschreie hörten.

Zeugen (15, 18 und 27 Jahre alt) berichteten, ein 18-Jähriger aus Afghanistan habe seiner 15-jährigen Ex-Freundin nach einem Streit mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Die Beamten entdeckten den 18-Jährigen kurze Zeit später im Park. Der junge Mann wehrte sich heftig und musste zu Boden gebracht werden. In Handschellen ging es zurück zum Streifenwagen, wo er sofort mit dem 27 Jährigen aneinander geriet.

Trotz Handschellen ging er auf seinen Kontrahenten los und musste erneut überwältigt werden. Dabei verletzte der 18-Jährige eine Polizeibeamtin. Sie musste sich ambulant im Krankenhaus behandeln lassen.

Der Alkoholtest auf der Wache ergab stattliche 2,46 Promille, es bestand auch der Verdacht auf weiteren Drogenkonsum. Der 18-Jährige Afghane musste eine Blutprobe abgeben und in der Ausnüchterungszelle übernachten.

Facebookrss

1 KOMMENTAR