Festnahme nach Messer-Attacke auf 49-Jährigen

2
566
Symbolbild. (Foto: Pixabay, 3839153)
Facebookrss

Zeugenaussagen zufolge war er mit gleich zwei Messern bewaffnet.

Der Täter hatte in der Nacht auf Dienstag (08. Mai) auf einen Mann eingestochen, ihn geschlagen und gegen den Kopf getreten – der Rundblick berichtete. Das 49-jährige Opfer musste verletzt ins Krankenhaus. Ein Zeuge hatte den Täter noch verfolgen können, er verschwand in einem Hauseingang.

Erst gestern wandte sich die Polizei mit einer Täterbeschreibung an die Öffentlichkeit. Unter anderem aufgrund der Öffentlichkeitsfahndung, konnten die Dortmunder Beamten einen Tatverdächtigen ermitteln und vorläufig festgenehmen.

Es handelt es sich um einen 34-jährigen Marokkaner aus Dortmund. Über ein Motiv konnte uns Pressesprecher Kim Freigang nichts sagen, dies ist weiterhin Bestandteil der Ermittlungen.

Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen“, schließt Freigang seinen Bericht.

Facebookrss

2 KOMMENTARE