SUV-Fahrer übersieht am Boden sitzendes Kind

0
853
Symbolbild (Pixabay)
Facebookrss

Zum Glück kam gerade noch im richtigen Moment der Papa hinzu…

Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarkts in Lippstadt ist es am späten Freitagnachmittag zu einer lebensgefährlichen Situation für ein kleines Mädchen gekommen.

Die Fünfjährige saß  im Bereich der parkenden Autos neben Einkaufstüten auf dem Boden, berichtet die Kreispolizei Soest – ein 41 jähriger SUV-Fahrer übersah das Kind beim Ausparken.

Der rechte Vorderreifen des voluminösen Wagens hatte bereits den rechten Fuß des Kindes berührt, als der Vater hinzu eilte: Ihm gelang es, das Kind vom Fahrzeug wegzureißen. Der SUV-Fahrer hatte die gefährliche Situation offenbar überhaupt noch nicht bemerkt.

Das kleine Mädchen wurde mit Schürfwunden zur Behandlung ein Krankenhaus gebracht.

Facebookrss