Straßenbahn erfasst Kind, Fahrer erleidet Schock

0
281
(Foto: Rundblick)
Facebookrss

Eine Bahn kam aus dem Norden, die andere aus südlicher Richtung.

Bereits am Freitagabend (11.Mai) kam es im Dortmunder Ortsteil Eving zu einem schweren Unfall, bei dem ein achtjähriger Junge schwere Verletzungen erlitt.

Das Kind hatte gegen 19:55 Uhr die Derner Straße überquert. Er blieb auf der Mittelinsel stehen, um eine Straßenbahn passieren zu lassen – dann lief er weiter. Eine zweite Straßenbahn, die aus der anderen Richtung kam, hatte er offenbar übersehen.

Es kam zu einer leichten Kollision, bei der das Kind stürzte und sich schwer verletzte. Der Achtjährige kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Der 58-Jährige Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock.

Facebookrss