Mit Latten und Stöcken: Schlägerei zwischen Zuwanderern und Lokalgästen

0
1357
Symbolbild (Pixabay, fsHH)
Facebookrss

Mindestens 10 Personen prügelten aufeinander ein, mindestens drei erlitten Verletzungen.

Vor einer Gaststätte in der Soester Altstadt flogen Sonntagfrüh (20. 5.) gegen 05.00 Uhr Fäuste, Latten und Holzstöcke. Die Kreispolizei Soest berichtet in ihrer kurzen ersten Zusammenfassung von 7 Uhr von einer „körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren Personen“:

Demnach sollen drei syrische Zuwanderer zunächst mit mehreren Besuchern der Gaststätte verbal in Streit geraten sein. Und nachdem man sich zunächst angepöbelt und angeschrien hatte, ging man anschließend zu Handgreiflichkeiten über.

Nach Augenzeugenberichten waren zwischenzeitlich mindestens zehn Personen an der Schlägerei beteiligt, „Latten und Holzstöcke wurden als Schlagwerkzeuge eingesetzt“, schildert die Polizei, es gab mindestens drei (leicht) Verletzte.

Die Polizei in Soest sucht nun unter 02921 – 91000 Zeugen, die zum Ablauf der Schlägerei und zu den Gründen Informationen beisteuern können. Die Gaststätte liegt an der Petristraße.

Facebookrss