RSV Unna: Heßmann bester Deutscher im Nationencup

0
77
Symbolbild. (Pixabay, markusspiske)
Facebookrss

Das ist mal eine Leistung!

Auf dem 6. Platz der Gesamtwertung landete Michel Heßmann vom RSV Unna – im Trikot der deutschen Nationalmannschaft – beim Nationscup Trophee Centre Morbihan in Frankreich.

Zwischenzeitlich trug der Heßmann sogar das Trikot des besten Fahrers aus dem Jungjahrgang. Der Nationscup ist die Weltliga des Radsportnachwuchses, in dem die Nationalmannschaften die Starterplätze für die WM ermitteln.

Die erste Etappe führte über 123 Kilometer und 1700 Höhenmeter. Am zweiten Tag gab es morgens ein kurzes Zeitfahren über sieben Kilometer, nachmittags stand dann noch eine Etappe über 100 Kilometer und 1100 Höhenmeter auf dem Programm.

„Ich habe mich hier zurück gehalten und am Ende für unseren Sprinter gearbeitet. Kim Heiduk wurde Dritter der Etappe. Für mich reichte Platz 14, um am Ende im Gesamtergebnis einen richtig guten sechsten Platz einfahren zu können“, so Michel Heßmann kurz nach dem schweren Etappen-Rennen.

Am Ende fehlten Michel Heßmann lediglich 22 Sekunden zum Platz auf dem Podium.

Facebookrss