Nach brutalem Überfall auf älteren Mann: Vermutlicher Täter (21) gefasst und unter Auflagen frei

2
629
Polizei NRW
Symbolbild Polizei (Foto: Rundblick)
Facebookrss

Am frühen Samstagmorgen (2. Juni 2018, 05.30 Uhr) wurde in Dortmund-Scharnhorst ein Senior überfallen, der auf dem Weg zur Schwimmhalle war. Er wurde übel zugerichtet, erlitt lebensgefährliche Verletzungen (Rundblick berichtete). 

Mittlerweile ist er zum Glück außer Lebensgefahr.

Gestern, am 6. Juni 2018, wurde der mutmaßliche Täter an seiner Wohnanschrift gefasst – ein 21-jähriger Dortmunder, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Dortmund am frühen Abend in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Er sei geständig und räume die Gewalttat an.

Der 21-Jährige sei bisher nicht wegen gleichgelagerten Delikten in Erscheinung getreten, berichtet die Staatsanwaltschaft weiter. „Ein Motiv ist nicht erkennbar. Der Täter stand bei Tatbegehung unter erheblichem Alkoholeinfluss.“

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund erging ein Untersuchungshaftbefehl, der unter Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.

  • Für Rückfragen verwies die Dortmunder Polizei an den ermittelnden Staatsanwalt, Dr. Heiko Artkämper. Er war telefonisch heute nicht (mehr) erreichbar.
Facebookrss

2 KOMMENTARE