Abi – was nun? Umfassender Info-Abend für Eltern und Schüler in Unna

0
120
Freuen sich auf viele interessierte Eltern sowie Schülerinnen und Schüler: Günter Schmidt(l.), Monika Kotzur und Julian Pflichtenhöfer. Foto: WFG (Ute Heinze)
Facebookrss

Abi geschafft. Was nun?

Unter diesem Motto lädt die Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) für den heutigen Dienstag, 12. Juni,  zu einer Infoveranstaltung für Eltern ein.

Ort ist die  Aula der Hansa-Berufskollegs Unna, Zeit zwischen 17:30 und 20:00 Uhr.  Willkommen sind selbstverständlich auch Schülerinnen und Schüler.

Hier die Presseankündigung.

„Nach dem Abitur gilt es, die richtigen Weichen für eine erfolgreiche berufliche Zukunft zu stellen. Mit der Infoveranstaltung wollen wir vor allem Eltern Orientierung bieten“, erklärt Organisator Julian Pflichtenhöfer von der WFG.

Günter Schmidt, Schulleiter des Hansa Berufskollegs, führt aus: „Das deutsche Bildungssystem bietet jeder Schülerin und jedem Schüler vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und Chancen. Es kommt darauf an, aus der Vielzahl von Möglichkeiten die passende auszuwählen.“

Monika Kotzur von der Agentur für Arbeit Hamm ergänzt: „Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit begleitet und unterstützt die Jugendlichen im Berufswahlprozess. Die Eltern spielen als Ratgeber für ihre Kinder nach wie vor eine entscheidende Rolle, deswegen freuen wir uns, im Rahmen dieser Veranstaltung Eltern und Jugendliche gleichermaßen über unsere Unterstützungsmöglichkeiten zu informieren.“

Dazu hat Organisator Julian Pflichtenhöfer verschiedene Experten eingeladen. Sie beantworten Fragen rund um die Wahl des passenden Studienfaches, erläutern die Fristen, die bei der Bewerbung um einen Studienplatz einzuhalten sind und zeigen Finanzierungsmöglichkeiten und Alternativen zum Studium auf. Auch vermitteln sie Kontakte zu Beratungseinrichtungen und stehen für unverbindliche Erstgespräche zur Verfügung.

An die Begrüßung schließen sich Informationen zu den Themen Bewerbungsverfahren, Fristen, Studienfinanzierung und BAföG an. Anschließenden stehen den Eltern folgende Aussteller für Gespräche und weiterführende Informationen zur Verfügung:

 Technische Universität Dortmund  Hochschule Hamm-Lippstadt FOM Hochschule für Oekonomie & Management  Agentur für Arbeit Hamm  Industrie- und Handelskammer zu Dortmund  Handwerkskammer Dortmund  Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe  Arbeiterkind.de  Evangelisches Studienwerk Villigst e. V.

Einen Tag zuvor, am Montag, 11. Juni, findet der Infoabend in Lünen statt. Dann sind die WFG und die beteiligten Aussteller zwischen 17:30 Uhr und 20:00 Uhr in den Räumen des Lippe Berufskollegs Lünen zu Gast.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Infoabende sind Teil des Projektes „Wissen schafft Erfolg“, mit dem die Wirtschaftsförderung Kreis Unna in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Hamm die langfristige Bindung von qualifizierten Nachwuchskräften an die Region anstrebt. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Projektes durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert.

  • Quelle: PM WFG Kreis Unna
Facebookrss