Polizeifahndung mit Hubschrauber in Bergkamen: Maskierte legen Feuer in Bank-Filiale

0
490
Symbolbild (Pixabay, fsHH)
Facebookrss

Sie versuchten, den Geldautomaten aufzubrechen.

In der Nacht von Freitag auf Samstag (15. – 16. Juni) versuchten drei maskierte Täter gegen 02:55 Uhr den Geldautomaten in einer Bank-Filiale an der Werner Straße in Bergkamen-Overberge aufzubrechen.

Die Täter versuchten, den Geldautomaten im Vorraum des Gebäudes aufzuhebeln, hatten damit aber keinen Erfolg. Offenbar versuchten sie anschließend, den Automaten und die Fußmatte davor anzuzünden.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte das Feuer bemerkt und drei dunkel gekleidete, maskierte Personen weglaufen sehen.

Wahrscheinlich handelte es sich dabei um drei Männer, etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, alle schwarz gekleidet. Einer von ihnen war etwas kleiner als die anderen beiden, sie alle waren von normaler Statur. Alle drei waren mit Sturmhauben maskiert, der Kleinere hatte die Haube hochgezogen. Er hatte eine helle Hautfarbe und eine Brille. Er soll etwa 17 bis 20 Jahre alt gewesen sein. Die Täter flüchteten zu Fuß über die Landwehrstraße in Richtung Hamm.

Die Polizei leitete eine Fahndung mit zahlreichen Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber ein, leider ohne Erfolg. Die alarmierte Feuerwehr rückte ebenfalls an, musste aber lediglich das Gebäude lüften.

Es entstand Sachschaden von gut 2.500 Euro, schätzt die Polizei Unna. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 02303 – 921-3220 oder 02303 – 921-0.

Facebookrss