Unterwegs mit Marihuana und gestohlenem Fahrrad

0
209
Die Wache der Bundespolizei am Dortmunder Hauptbahnhof. (Foto: Rundblick)
Facebookrss

Seine Nervosität wurde ihm zum Verhängnis.

Am gestrigen Dienstagnachmittag (26. Juni) kontrollierte die Bundespolizei am Dortmunder Hauptbahnhof einen 19-Jährigen. „Auffallend nervös“ verhielt sich der Mann und schnell wurde klar, warum: Die Beamten fanden heraus, dass sein mitgeführtes Fahrrad als gestohlen gemeldet war.

 

„Nach eigenen Angaben habe er das Rad vor einigen Wochen für einen geringen Betrag bei einem unbekannten Mann gekauft“, so Achim Berkenkötter, Sprecher der Bundespolizeiinspektion Dortmund.

Zusätzlich fanden die Bundespolizisten noch eine geringe Menge Marihuana bei dem 19-jährigen Afghanen. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren wegen Hehlerei und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Facebookrss