Schwangere beraubt Senior auf der Straße

0
615
Symbolbild / Quelle RBU
Facebookrss

Am hellen Vormittag einfach einen älteren Herrn angerempelt, zum Stürzen gebracht und beraubt.

Die Täterin war augenscheinlich schwanger. Ihr Opfer: ein 75jähriger Dortmunder, der am Mttwoch (4.7.) – mit einem Geldbeutel in der Hand – gegen 10.20 Uhr eine Bankfiliale an der Köln-Berliner-Straße in Aplerbeck verließ (nahe der Marsbruchstraße).

Kurz bevor er im Bereich der Rodenbergstraße sein geparktes Auto erreichte, rempelte ihn eine offenbar schwangere Frau an. Durch den Stoß stürzte der 75-Jährige, blieb zum Glück dabei unverletzt.

Allerdings bemerkte er wenig später, dass sein Geldbeutel weg war.

Die Frau war bereits in unbekannte Richtung geflüchtet – in Begleitung eines Mannes.

Der Senior beschrieb die Flüchtige wie folgt: etwa 30 Jahre alt, schlank/zierlich gebaut, deutlich sichtbarer Schwangerschaftsbauch, osteuropäisches Aussehen, weißes Kleid. Der Mann soll etwa 30 Jahre alt gewesen sein. Eine weitere Beschreibung war nicht möglich.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Facebookrss