Bauernhaus in Flammen – Gartenlaube brennt nieder

0
708
Symbolbild. (Foto: Rundblick)
Facebookrss

Kaum ein Tag derzeit, ohne dass Flammen schlagen.

In Hamm-Rhynern ist am frühen Samstagnachmittag (7. Juli) gegen 13.50 Uhr ein Bauernhaus in Brand geraten. Alle Bewohner blieben unverletzt, doch das Haus am Westerburgweg ist zur Zeit unbewohnbar.

„Die Bewohner kommen momentan  bei Angehörigen unter“, berichtet die Polizei. Bis 18.30 Uhr war die Feuerwehr noch vor Ort, die Löscharbeiten mit Spezialgerät dauerten bis zum Abend noch an.

Das gleiche gilt für die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zur Ursache und Schadenshöhe.

In Lünen brannte in der vergangenen Nacht eine Gartenlaube nieder. Zeugen meldeten einen „unklaren Feuerschein“ in der Kleingartenanlage an der Saarbrücker Straße. Einsatzkräfte der Feuerwehrhauptwache rückten aus, auch der Löschzug Mitte wurde alarmiert.

Tatsächlich stand eine Gartenlaube in Vollbrand, berichtet die Feuerwehr Lünen. Unter Atemschutz löschte die Wehr das Feuer und holte zwei Gasflaschen aus den Trümmern.

Facebookrss