Einfach fremdes Geld aus Automat genommen: Fotofahndung

0
831
Facebookrss

Das Geld, das der Automat gerade ausgespuckt hatte, gehörte nicht ihm. Dennoch nahm er es sich. Sowas nennt man Unterschlagung.

Leider schon wieder über 8 Monate her ist diese Straftat, die dieser abgebildete Mann begangen haben soll.

Am 30. Oktober 2017 gegen 12 Uhr wollte eine damals 63jährige Frau an einem Geldautomat im Dortmunder Süden (Wellinghofer Straße) Bargeld von ihrem Konto abheben. Da jedoch offenbar keine Geldscheine im Ausgabefach erschienen, ging die Frau davon aus, dass der Vorgang abgebrochen war.

Leider hielt sie diesbezüglich keine Rücksprache mit ihrer Bank. Im Nachhinein stellte sie fest, dass der dreistellige Betrag doch abgebucht worden war.

Der Mann auf dem Bild hier  steht im Verdacht, das Geld aus dem Ausgabefach genommen zu haben, nachdem die Frau bereits gegangen war.

Hinweise auf die Identität und/oder den Aufenthaltsort des Tatverdächtigen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Facebookrss