Zeugen gesucht! Seniorin im eigenen Haus beraubt

0
250
Symbolbild / Quelle RBU
Facebookrss

Zwei Frauen verfolgten den Täter.

Am Abend des 10. Juli (Dienstag) überfiel ein unbekannter Mann eine Seniorin in ihrem eigenen Haus im Dortmunder Süden (Lücklemberg).

Gegen 18:25 Uhr klingelte es an der Tür bei der Dortmunderin im Kleinen Floraweg. Sie öffnete – da stürmte der Fremde bereits in den Flur.

Er stieß die Seniorin zu Boden und verlangte Schmuck und Bargeld. Mit seiner Beute – hochwertigem Schmuck und einem dreistelligen Bargeldbetrag – flüchtete er auf die Straße.

Zwei Zeuginnen, die die Hilferufe der Seniorin gehört hatten, verfolgten den Täter noch bis zur Kirchhörder Straße, verloren ihn dann jedoch aus den Augen.

Der Mann soll etwa 18 oder 19 Jahre alt gewesen sein und ca. 1,80 Meter groß. Er hatte eine stabile Figur, braune Haare und braune Augen. Er trug eine schwarze Hose und einen schwarzen Kapuzenpullover.

„Verletzt wurde die Seniorin glücklicherweise nicht, sie kam mit einem großen Schrecken davon“, berichtete Polizeisprecherin Nina Vogt auf Nachfrage.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Unbekannten machen können. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231 – 132-7441.

Facebookrss