Holzwickede: Auto verhindert Sturz auf Fahrbahn

0
169
Symbolbild / Pixabay
Facebookrss

Gut, dass er langsam fuhr.

In Holzwickede hat ein Auto den Sturz einer Radfahrerin verhindert. Die 53-jährige Schwerterin war am Sonntag (15. Juli), gegen 12:00 Uhr, auf der Lichtendorfer Straße unterwegs, als sie auf dem Fahrstreifen nach links wechseln wollte. Dabei fuhr sie über eine Fräskante und verlor die Kontrolle über ihr Rad.

Sie stürzte gegen das Auto eines 51-Jährigen Holzwickeders, der ihr entgegen kam.

„Dadurch, dass dieses sehr langsam fuhr, wurde ein Sturz auf die Fahrbahn verhindert“, beschreibt die Polizei Unna das Geschehen. Die 53-Jährige verletzte sich leicht an der Hand.

Facebookrss