Auseinandersetzung am Fußballmuseum – Mann stürzt Treppe herunter

0
212
Das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund (Foto: Rundblick)
Facebookrss

Es war mal wieder Alkohol im Spiel.

Am frühen Samstagmorgen (21. Juli) kam es gegen 06:30 Uhr am Fußballmuseum in Dortmund zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Eine Streife der Bundespolizei beobachtete zwei Männer, die vor dem Museum lautstark stritten. Plötzlich schlug einer der beiden, ein 28-Jähriger aus Dortmund, ins Gesicht seines 22-jährigen Kontrahenten.

„Dieser sackte daraufhin zusammen, stürzte zu Boden und fiel anschließend mehrere Treppenstufen zum „Platz der Deutschen Einheit“ (unterhalb der Katharinentreppe) herunter“, berichtet die Bundespolizei.

Kurz darauf kam der 22-Jährige wieder zu sich, Bundespolizisten nahmen beide Männer mit zur Wache. Ein Atemalkoholtest ergab dort einen stattlichen Promillewert: Der 28-Jährige war mit 1,9 und sein Kontrahent mit 1,2 Promille nicht unerheblich alkoholisiert.

Gegen den 28-jährigen Spanier leitete die Bundespolizei ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Der 22-Jährige, ein somalischer Staatsangehöriger aus Warstein, lehnte eine ärztliche Behandlung ab.

Facebookrss