Alkohol am Steuer: 17-Jähriger „fällt“ Laterne auf der Morgenstraße

0
842
Foto von der Unfallstelle auf der Morgenstraße. (Foto: UG)
Facebookrss

Zwei Verletzte.

In der Nacht zum heutigen Donnerstag (02. August) verursachte ein 17-jähriger Unnaer einen folgenschweren Unfall.

Der junge Mann war mit seinem 18-jährigen Beifahrer gegen 03:20 Uhr auf der Morgenstraße mit dem Auto einer Bekannten unterwegs. Diese, so die Polizei Unna, wusste nichts davon, dass er ihren Wagen genommen hatte.

„In Höhe der Hausnummer 84 sei, nach eigenen Angaben für ihn unerklärlich, das Fahrzeug plötzlich ins Schleudern geraten und nach links von der Straße abgekommen“, berichtet die Polizei Unna.

Das Auto schleuderte gegen eine Laterne und anschließend gegen einen Baum. Die beiden jungen Männer verletzten sich leicht und kamen ins Krankenhaus.

Die Laterne lag nach dem Unfall gefällt auf der Straße – der Sachschaden beläuft sich auf gut 22.000 Euro.

Die Beamten erschnupperten Alkoholgeruch bei dem jungen Fahrer, er musste eine Blutprobe abgeben. Autofahren hat sich für ihn vorerst erledigt – bis auf weiteres darf er keine Kraftfahrzeuge mehr führen.

Facebookrss