Senior auf dem Friedhof überfallen

0
1045
Grabsteine Friedhof
Symbolbild Friedhof. (Foto: Rundblick)
Facebookrss

Sie wirkten und taten erst ganz harmlos, plötzlich entpuppten sie sich.

Ein kriminelles Trio hat am gestrigen Samstagabend (4. August) die Gutmütigkeit eines 82-jährigen Mannes auf dem Dortmunder Ostfriedhof eiskalt ausgenutzt.

Der ältere Herr ging um kurz nach 19 Uhr zur Grabpflege in Richtung Westen, nahe der Von-der-Goltz-Straße. „Dabei bemerkte er bereits drei Fußball spielende Männer“, schildert die Dortmunder Polizei.

Wenig später, etwa gegen 19.10 Uhr, kam das Trio auf ihn zu, fragte ihn nach der Uhrzeit – und als der Senior hilfsbereit nachsehen wollte und sich leicht vorbeugte, riss ihm einer der Täter  die Goldkette vom Hals. Zusammen flüchteten sie in Richtung der Robert-Koch-Straße.

Die Täter sind drei südländisch aussehende jüngere Männer (20-30 Jahre), etwa 1,70 m bis 1,75 groß, dunkelhaarig. Einer trug eine hellblaue kurze Hose mit einer farblich abgesetzten Gesäßtasche.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter der Rufnummer 0231-132-7441 zu melden.

Facebookrss