Mit dem Rad rund um Unna herum – von Königsborn über Wilhelmshöhe und Opherdicke

0
243
Beliebtes Ausflugsziel: Wasserschloss Opherdicke. (Archivbild RBU)
Facebookrss

Für sportliche Fahrer!

Der 32 km lange Rundkurs U3 führt einmal in großem Bogen rund um Unna.

Bergauf und bergab verläuft er, beginnend im großen Naherholungsgebiet des Kurparks in Unna-Königsborn, nach einem Teilstück des Alleen-Radwegs durch die natürlich reizvolle Uelzener Heide, die Quellendörfer Mühlhausen und Uelzen, das grüne Bimbergtal über Kessebüren zur Wilhelmshöhe mit dem im Jahr 1900 fertiggestellten Unnaer Bismarckturm, von dem aus man, insbesondere an seinen Besichtigungszeiten an Sonn- und Feiertagen einen reizvollen Rundblick über die gesamte Region geboten bekommt.

Am aus dem 12. Jahrhundert stammende Wasserschloss Gut Opherdicke vorbei, aus dessen Schlossgarten das weite Ruhrtal überblickt werden kann, geht es weiter zum Holzwickeder Freibad Schöne Flöte, durch die Massener Heide bis nach Niedermassen, von wo es entlang der S-Bahn-Trasse, die an den Ausgangspunkt zurückgeht.

Die Route U3 (Quelle: Pressemitteilung Stadt Unna)

Die Länge dieser Strecke beträgt 32 Kilometer, dafür benötigt man in etwa drei Stunden. Die Tour eignet sich für sportliche Fahrer, informiert die Stadt Unna in einer Pressemitteilung.

Weitere Touren-Vorschläge gibt es hier:

Durch den Südosten
Durch den Südwesten
Spielplatzroute

Facebookrss