Gespenster, Hexen, Cowboys und ein Rabe mit Socke – Das neue Kindertheaterprogramm

0
83
Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa (Foto: Wolfsburger Figurentehater)
Facebookrss

Bücherfressende Ratten, eine Hexe, ein Cowboy mit Schwein und ein vorwitziger Rabe kommen nach Unna.

Das neue Kindertheaterprogramm für das zweite Halbjahr 2018 ist erschienen und verspricht wieder viel Unterhaltung. Die vier Stücke sind für Kinder zwischen 4 und 5 Jahren geeignet.

„Die Gespensterjäger“
Dienstag, 11. September 2018 um 16:00 Uhr
Ort: Kühlschiff, Lindenbrauerei Unna
Theater „Mika & Rino“

Achtung! Aufführung im Kühlschiff der Lindenbrauerei!

Ordnung muss sein. Der alte Dachboden soll endlich entrümpelt werden. Seit Jahren hat ihn niemand mehr betreten und angeblich soll es dort sogar spuken. Der ordnungsversessene Mika und sein trotteliger Helfer Rino von der Entrümplungsfirma „Alles weg“ machen sich an die Arbeit. Aber merkwürdige Dinge geschehen. Unheimliche Geräusche lassen ihnen die Haare zu Berge stehen. Doch für Chef Mika steht fest: Gespenster gibt es nicht! Nach einigen Aufregungen entdecken die beiden den scheinbaren Übeltäter: eine bücherfressende Ratte. Die Jagd beginnt…

Die Gespensterjäger. (Foto: Theater Mika & Rino)

Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa
Dienstag, 9. Oktober 2018 um 15:00 Uhr
Ort: Stadthalle Unna
Wolfsburger Figurentheater

Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa leben auf der Farm „Kleines Glück“ im Wilden Westen. Die Farm ist jedoch von einem stacheligen Kaktuswald umgeben. Da niemand auf die Farm gelangt und auch Klaus nur durch einen skurrilen Trick durch den Wald kommt, fasst er den Entschluss: Der Kaktuswald muss weg!

Cowboy Klaus und sein Schwein Lisa (Foto: Wolfsburger Figurentehater)

Otfried Preußlers „Die kleine Hexe“
Dienstag, 20. November 2018 um 15:00 Uhr
Ort: Stadthalle Unna
L’una Theater

Ein fesselndes Schauspiel mit Musik, Masken und Magie. Die kleine Hexe ist gerade mal 127 Jahre alt und wird deswegen von den Großen einfach nicht für voll genommen. Erstmal solle sie eine gute Hexe werden, dann dürfe sie vielleicht beim großen Walpurgistanz dabei sein. Mit Feuereifer schwingt sie fortan den Zauberstab für die Armen und gegen die Grobiane. Als sie siegessicher zur Hexenprüfung erscheint, tritt ein unerwartetes Missverständnis zu Tage: für den Hexenrat hat eine gute Hexe gallebitterböse zu sein. Aber da spielt die kleine Hexe nicht mit…

Die kleine Hexe. (Foto: L’una Theater)

Der kleine Rabe Socke feiert Weihnachten
Dienstag, 11. Dezember 2018 um 15:00 Uhr
Ort: Stadthalle Unna
Wittener Kindertheater

Nach dem Bilderbuch von Nele Moost und Annet Rudolph: Wie gemein! Alle Freunde können zu Nikolaus einen Schuh vor die Tür stellen, nur der kleine Rabe nicht, weil er doch nur eine Socke hat… Als er seinen Freunden erzählt, dass er traurig sei, weil ihm was fehlt, ist jeder gerne bereit ihm was zu leihen. Abends fliegt der kleine Rabe Socke seine Runde und sieht überall leere Schuhe vor den Türen stehen, – „prima, dass alle an mich gedacht haben und mir ihre Schuhe leihen“ – begeistert eingesammelt, bei sich postiert, früh morgens die Füllung freudig ausgeräumt und die Schuhe gleich zurückgestellt. Oh, was machen die Freunde für Gesichter, als sie beim Aufwachen die Schuhe leer vorfinden! Das ist schon seltsam – noch nie da gewesen!

Der Rabe Socke. (Foto: Urheber unbekannt/übermittelt durch die Stadt Unna)

Einzelkarten gibt es im i-Punkt. Sie kosten 5,00 Euro für Kinder und 5,50 Euro für Erwachsene. Vorbestellungen auch unter 02303 – 103-722 (Abholung an der Tageskasse). Im Familien-Abo kosten alle 4 Vorstellungen 18,00 Euro für das 1. Kind, für die Begleitperson oder das 2. Kind 16,00 Euro, für jedes weitere Kind oder Begleitung 14,00 Euro.

Infos und Anmeldung im zib bei Angelika Becker unter 02303 – 103-722. Das Programmheft liegt an vielen öffentlichen Orten in Unna aus – gibt’s aber auch ONLINE.

Facebookrss