Senior muss nach Crashfahrt und Unfallflucht Führerschein abgeben

0
325
Facebookrss

Das war´s für den 79-Jährigen mit dem Führen eines Kraftfahrzeugs.

Nach einer Unfallserie mit nachfolgender Unfallflucht musste ein Senior aus Hamm am Mittwochnachmittag (29. 8.) seinen Führerschein direkt der Obhut der Polizei übergeben.

Der ältere Herr setzte gegen 15.40 Uhr auf einem Supermarkt-Parkplatz in Rhynern (Unterer Heideweg) seinen Ford Fusion zunächst gegen ein Straßenschild und sodann gegen mehrere Sträucher. Sodann gab er Gas und floh vom Unfallort.

Bis ihn die Polizei auf der Hubert-Westermeier-Straße aus dem Verkehr zog, war der Senior dort noch mehrfach auf einen vorausfahrenden Toyota aufgefahren. Die 51-jährige Fahrerin blieb zum Glück unverletzt, auch der Unfallfahrer selbst. Den Sachschaden beziffert die Polizei allerdings mit gut 10.000 Euro.

Für den Ruheständler war es denn auch der vorerst letzte Ausflug hinterm Steuer.Bei der Unfallaufnahme kassierten die Polizisten den Führerschein des 79-Jährigen ein und untersagten ihm die Weiterfahrt. Er muss jetzt mit einem Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht rechnen“, schließt die Hammer Polizei ihre Meldung.

Facebookrss