Tumult in Grundschule: Tobende Mutter beißt zwei Polizistinnen krankenhausreif

5
25130
Symbolbild / Pixelia
Facebookrss

Tumultartig begann der erste Unterrichtstag nach der Einschulung am Freitagmorgen (31. 8.) in einer Grundschule in Soest: Eine Mutter rastete aus. Aber total: Sie biss zu und beförderte gleich zwei Polizistinnen ins Krankenhaus.

Um kurz nach 08 Uhr, berichtet die Soester Polizeipressestelle, wurde die Polizei zu der Grundschule gerufen: „Eine 47-jährige ausländische Mitbürgerin war mit dem Lehrpersonal in Streit geraten. Es ging dabei um den Unterricht ihrer beiden Kinder“, notiert der Polizeibericht.

Die Frau setzte sich schließlich ins Foyer der Schule und weigerte sich zu gehen. Das Lehrpersonal wusste sich schließlich keinen Rat mehr und rief die Polizei zur Hilfe.

Die Beamten sahen sich freilich einer wahren Furie gegenüber:

„Die 47-Jährige schlug sofort aggressiv auf die Beamten ein,

und in einem Handgemenge biss die Frau zwei Polizistinnen so heftig, dass diese anschließend mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurden“,

beschreibt die Pressestelle den vollkommenen Ausraster der tobenden Mutter: Um sie überwältigen zu können, wurde Pfefferspray eingesetzt. In Handschellen wurde die 47-Jährige aus der Grundschule geführt und ins Polizeigewahrsam gebracht.

Das Jugendamt wurde eingeschaltet und kümmerte sich um die Kinder der Festgenommenen.

  • Zu den Hintergründen der Unzufriedenheit dieser Mutter gab die Schulleitung der örtlichen Presse keine weiteren Auskünfte, verwies auf den Datenschutz. Es hatte mit dem Unterricht der beiden Kinder zu tun, mehr gab auch die Polizei nicht bekannt.
Facebookrss

5 KOMMENTARE

  1. Selbst wenn es die dritte oder vierte Klasse war: Ich hätte nie gedacht, dass so etwas an einer Grundschule möglich wäre.
    https://m.focus.de/panorama/welt/polizei-ermittelt-missbrauchsfall-an-berliner-grundschule-10-jaehriger-vergeht-sich-an-mitschueler_id_9514468.html
    Auch hätte ich nie gedacht, dass Grundschüler andere Grundschüler vergewaltigen. Die Zeiten haben sich offensichtlich geändert. Die Vergewaltiger waren übrigens Syrer und Afghanen.