Schwarzfahrerin in der Eurobahn biss zu

0
3660
Symbolbild / Pixelia
Facebookrss

Sie biss so fest zu, dass der Arzt die Wunde versorgen musste.

Ein Zugbegleiter der Eurobahn hat es heute (13.09.2018) in einem Zug nach Hamm mit einer sehr rabiaten Reisenden zu tun bekommen.

Er stellte bei der Ticketkontrolle fest, dass der Fahrausweis, den ihm die 30-Jährige hinhielt, ungültig war. Er zog das Ticket ein.

Völlig überraschend schnellte die Nigerianierin daraufhin vor, schildert der Bundespolizeisprecher, und schlug dem Zugbegleiter die Zähne in den kleinen Finger der linken Hand. „Die stark blutende Wunde musste schließlich ärztlich versorgt werden.“

Im Bahnhof Hamm nahmen alarmierte Bundespolizisten die Frau vorläufig fest und brachten sie zur Bundespolizeiwache. Dort erstatteten die Beamten der Bundespolizei Strafanzeige wegen Betrugs und gefährlicher Körperverletzung.

Facebookrss