Schwerverletzte, Alkohol, Baumstammflut: Drei Unfälle am Westhofener Kreuz in dreieinhalb Stunden

0
307
Tägllicher Auto
Facebookrss

Wer sich gestern durch Endlosstau auf der A1 quälte – der Grund war ein Unfall-Triple im Westhofener Kreuz.  Hier die Zusammenfassung der Polizei.

Unfall 1 – 12.37 Uhr: Baumstammflut in beiden Fahrtrichtungen

Ein 59-jähriger Lkw-Fahrer übersieht auf der rechten Fahrspur ein Stauende, beim Ausweichen nach links gerät der Anhänger ins Schleudern – die Ladung in Form von Baumstämmen verteilt sich über beide Fahrbahnen, ein Pkw wird von einem Baumstamm beschädigt. Keine Verletzten, 20.000 Euro Schaden.

Unfall 2 – 13:44 Uhr: Sattelzug zieht rüber – Pkw-Fahrerin schwer verletzt

Ein 61-jähriger Sattelzugfahrer aus Polen wechselt abrupt vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen, prallt dort gegen einen Pkw einer 74-Jährigen aus Hamm. Das Auto schleudert gegen die Autobahn-Mittelwand aus Beton, überschlägt sich. Die Fahrerin wird in ihrem Pkw eingeklemmt, ein Rettungshubschrauber fliegt die Schwerverletzte aus. Eine 64-jährige Frau aus Ense rumpelt über das Trümmerfeld, bleibt mit einem Platten stehen. Autobahnvollsperrung 25 Minuten, danach Teilsperrung, Rückstau ca. 10 km. 

Unfall 3 – 16 Uhr: Alkoholisiert Sattelzug übersehen

Ein 50-jähriger Autofahrer aus Frankfurt übersieht beim Rüberziehen von der Beschleunigungsspur auf den rechten Fahrstreifen der A1 einen Sattelzug, der Frankfurter hat  0,5 Promille intus und wird seinen Führerschein los.

Facebookrss