Mercedesfahrer fährt 12-Jährigen am Südwall an – Größte Sorge: Sein Auto

0
813
Symbolbild / Pixabay
Facebookrss

Unfall mit Flucht am Dienstagnachmittag in Unna – der Leidtragende: ein 12-jähriger Junge. Kopfschütteln vermag die Reaktion des Fahrers auslösen.

Wie die Polizei berichtet, ging der Schüler am 18.09.2018 gegen 13.00 Uhr zusammen mit einem Freund auf dem Südwall in Richtung Hertinger Straße. Kurz davor, in Höhe einer Gaststätte, trat er mit einem Schritt auf die Fahrbahn – und wurde dabei von einem sich von hinten nähernden Fahrzeug am Arm erfasst.

Der 12-Jährige wurde durch den Stoß leicht am Ellbogen verletzt. Dabei klappte der Spiegel ein.

Und der Fahrer? Er hielt kurz an und gab dem Schüler zu verstehen: Er hätte aber Glück gehabt, dass der Spiegel nicht beschädigt sei!

„Erst als die beiden Jungen verstört reagierten, bot er ihnen an, sie nach Hause zu fahren“, schildert die Polizei die weitere Reaktion des Mannes. Als die zwei ablehnten, fuhr er davon, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Bei dem Fahrzeug soll es sich vermutlich um einen schwarzen Mercedes mit hellen Sitzen gehandelt haben. Der Fahrer wird als etwa 60 Jahre alt beschrieben. Er hatte graue Haare und einen gekürzten Vollbart. Bekleidet war er mit einem Anzug.

Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303 921 3120 oder 921 0.

POL UN

Facebookrss