Kreishandwerkerschaft warnt vor unseriöser „Datenschutz“-Anfrage

0
112
Symbolfoto Pixabay
Facebookrss

Nicht drauf reinfallen!

Die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe warnt vor unseriösem Geschäftsgebaren bei Angeboten der „Datenschutzauskunfts-Zentrale“.

Wie die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe mitteilt, meldeten ihr in den letzten Tagen mehrere Betriebe ominöse Schreiben einer „Datenschutzauskunfts-Zentrale“ mit angeblichem Sitz in Oranienburg.

 

Auszug aus Musterbrief (Foto: Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe)

Wie immer in vergleichbaren Fällen erwecken die Schreiben auf den ersten Anschein einen amtlichen Eindruck, um dann ein Datenschutzpaket für 498,00 € netto p. a. (sehr klein und im Fließtext fast nicht auffindbar geschrieben!)  anzubieten.

Zudem wird der Adressat mit einem sehr kurzfristigen Rückmeldedatum unter Druck gesetzt (vgl. Anhang).
Schaut man in die AGB, so stellt man fest, dass der juristische Sitz der Firma, einer Ltd., Malta ist.

Der Vertrag hat eine Laufzeit von drei Jahren.

Die Kreishandwerkerschaft warnt alle Handwerker: „Bitte lassen Sie besondere Vorsicht walten!“ Am besten ab in „Ablage P“ mit dem Schriftstück. Im Zweifel die Kreishandwerkerschaft kontaktieren. 

Facebookrss