Pkw-Fahrerin (70) übersieht Radler – der stürzt vor nachfolgenden Pkw

0
219
Fahrrad. (Symbolbild / Pixabay)
Facebookrss

Das haben viele Radfahrer schon leidlich erlebt: In (viel) zu geringem Abstand werden sie von Kraftfahrern überholt und/oder schlicht übersehen.

Für einen 58-jährigen Radler aus Schwerte endete die offenbar mangelnde Voraussicht einer älteren Autofahrerin am Samstagnachmittag (06.10.2018) mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. 

Der Radler war auf der Letmather Straße in Villigst in Richtung Ergste unterwegs, eine 70-jährige Autofahrerin aus Hagen in dieselbe Richtung. „Vermutlich übersah die 70 Jährige den Radfahrer“, so die Polizei zum bisherigen Sachstand. Jedenfalls prallten Pkw und Fahrrad  zusammen, der Radler verlor das Gleichgewicht und wurde von einem nachfolgenden Auto erfasst (gefahren von einer 58-Jährigen aus Iserlohn), worauf er schlimm stürzte.

Der 58-Jährige verletzte sich schwer, musste ins Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen werden. Die Letmather Straße wurde für etwa 45 Minuten gesperrt.

Facebookrss