Raubüberfall mit Messer und Pistole auf Netto in Schwerte

1
490
Symbolbild.
Facebookrss

Die Täter kamen spät – gegen 21 Uhr -, brachten ein Messer und eine Pistole mit. Der Supermarkt hatte noch geöffnet.

Bewaffneter Raubüberfall auf einen Lebensmitteldiscounter im Schwerter Stadtteil Geisecke am Freitagabend. Gegen 21.00 Uhr drangen zwei Maskierte in den Netto-Markt „Zwischen den Wegen“ ein, drohten den Angestellten mit einer Pistole und einem Messer und forderten Bargeld.

Sie bekamen Geld, stopften es in eine große bunte Einkaufstasche und stoben davon.

Sofortige Fahndungsmaßnahmen nach den flüchtenden Tätern verliefen negativ.

Die Beschreibung in der polizeilichen Erstmeldung vom Sonntagmittag (7. 10.) gibt nicht allzu viel her: zwei junge Männer, 18-20 Jahre alt, schlank, dunkle Trainingshosen und dunkle Oberbekleidung, maskiert mit schwarzen Sturmhauben.

Relevante Hinweise erbittet die Polizei in Schwerte unter 02304-921-3320 oder 921-0.

Facebookrss