Schreien, Gläserwurf, Spucken: Aggro-Pärchen rastet vor Kneipe in Selm total aus

0
451
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Facebookrss

Er pöbelte, spuckte, schmiss ein Glas. Dabei hätte er alle Gründe gehabt, sich bedeckt zu halten…

In  und vor einer Kneipe in Selm an der Ludgeristraße ist Sonntagfrüh Sonntagmorgen (07.10.2018) ein Streit zwischen einem aggressiven betrunkenen Pärchen und einem Angestellten eskaliert.

Dieser, 30 Jahre alt, bat den 24-jährigen Mann und seine weibliche Begleitung gegen 00.15 Uhr darum, keine Gläser aus der Gaststätte mit nach draußen zu nehmen. Zur Antwort kam direkt Gepöbel.

Das Pärchen scherte sich denn auch nicht um die Anweisung. Der Angestellte erteilte ihnen daraufhin Hausverbot.

Worauf der 24-jährige Gast „austickte“, den 30-Jährigen bedrohte und ein Glas nach ihm warf. „Gleichzeitig versuchte er zu schlagen und bespuckte ihn. Auch seine Begleitung hielt sich dabei nicht zurück, sie schlug und spuckte ebenfalls“, schildert die Kreispolizei das asoziale Treiben der beiden.

Dem Sicherheitsmann gelang es, das Aggro-Pärchen aus dem Lokal zu drängen, er wurde dabei leicht verletzt. Auch durch die Polizei ließ sich der aggressive Mann nicht zur Mäßigung bewegen. „Es war zu keiner Zeit möglich, ein vernünftiges Gespräch mit der alkoholisierten Person zu führen“, stellt die Polizeipressestelle deutlich fest.

Da auch die Frau ihren schreienden Mann nicht bändigen konnte, wurde er in  Gewahrsam. Und was flog auf? Gegen ihn bestand ein Haftbefehl. 

Daher wird er sich jetzt erst einmal hinter Gittern abregen können.

Auf Nachfrage ergänzte Polizeisprecher Thomas Röwekamp, dass der 24-Jährige rumänischer Staatsbürger ist und seine Begleitung eine 21-jährige Deutsche aus Selm.

Facebookrss