Eingefahren statt ausgereist: Vom Airport direkt hinter Gitter

0
371
Eine JVA. (Symbolbild / Pixabay)
Facebookrss

Statt auszureisen ist er eingefahren.

Bundespolizisten haben am heutigen Morgen (9. 10.) einen 41-jährigen Mazonier am Flughafen Dortmund festgenommen. Er wollte eigentlich nach Skopje fliegen.

Doch bei der Kontrolle flog auf, dass er mit Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Wuppertal gesucht wurde. Sein Vergehen: Fahren ohne Fahrerlaubnis. 

Die aufgebrummte Geldstrafe von 1800 Euro konnte der 41-Jährige auch bei seinem Fluchtversuch per Flug nicht  bei der Bundespolizei einzahlen.

„Ersatzweise hat der Mann nun eine Haftstrafe von 120 Tagen zu verbüßen“, schließt der BuPo-Sprecher: „Seine Flugreise muss er verschieben, denn der 41-Jährige wurde in die JVA eingeliefert.“

Facebookrss