Schon wieder schwerer Unfall auf alter B1: Kamener bremst – Rollerfahrer prallt auf

0
430
Bremslicht eines Pkw. (Symbolbild / Quelle Pixabay)
Facebookrss
Nur fünf Tage nach dem letzten schweren Unfall auf der alten B1 gab es heute dort erneut einen Schwerverletzten, diesmal auf der Westönner Bundesstraße.

Dort wurde am Mittag (11. 10.) um 12:10 Uhr ein 44-jähriger Kamener unverschuldet in einen schweren Unfall verwickelt. Er war mit seinem Nissan Juke auf der ehemaligen B1 in Richtung Soest unterwegs, wollte nach links abbiegen. „Dazu setzte er den Blinker und bremste verkehrsbedingt bis zum Stillstand ab“, heißt es im Polizeibericht.

Doch der 57-jährige Rollerfahrer aus Wickede, der sich hinter dem Nissan aus Kamen befand, bemerkte nicht, dass das Auto stand – und prallte mit voller Wucht auf das Heck des Autos.

Dabei wurde er schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf insgesamt etwa 8500 Euro geschätzt.

Erst am vergangenen Samstag war auf der Büdericher Bundesstraße ein Unnaer bei Rot über eine Ampel gefahren und hatte einen Unfall mit mehreren Verletzten verursacht.

Facebookrss