Morgens um 8 betrunken im Fiesta durch den Nordkreis…

0
211
Symbolbild (Pixabay)
Facebookrss

Schon (oder noch) um 8 Uhr am Samstagmorgen hatte dieser Kleinwagenfahrer mächtig „getankt“.

Er konnte bei seiner Alkoholfahrt zwischen Werne und Kamen  zum Glück rechtzeitig aus dem Verkehr gezogen werden, bevor er noch Mitmenschen in Gefahr brachte. Und bei der Überprüfung flog noch so einiges Weitere auf.

Der 33 jährige Rumäne fiel  einem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer durch sein Fahrverhalten und einen Zusammenstoß mit einem Verkehrszeichen auf, schildert die Polizeileitstelle. Gegen 8 Uhr am Samstagmorgen (13.10.2018) prallte der rote Fiesta auf einer Strecke zwischen Werne und Kamen gegen diverse Verkehrszeichen, rammte eine Verkehrsinsel und eine Warnbake, bevor die Fahrt vor einem weiteren Verkehrszeichen abrupt endete.

Mit dem betrunkenen Fahrer zusammen saß ein 24 jähriger Mann aus Oelde im Auto. Beide Männer erlitten durch den Unfall Blessuren, keine ernsthaften laut Polizei.

Der Atem des Fahrzeugführers roch allerdings intensiv nach Alkohol, so dass eine Blutprobe fällig wurde. Das war noch nichts alles, eine gültige Fahrerlaubnis hatte er auch nicht. Und der rote Kleinwagen war weder zugelassen noch versichert.

Das Fahrzeug wurde beschlagnahmt. Hinzu kommen jetzt die Ermittlungen bzgl. der begangenen Verkehrsunfallfluchten.

Facebookrss