An Tankstelle beraubt und verletzt

0
823
Symbolbild / Pixabay
Facebookrss
Er wurde sein Handy los und zudem leicht verletzt.

 An einer Tankstelle im Hammer Norden (Bockumer Weg) wurde am Mittwochabend, 17. Oktober, gegen 22 Uhr ein 45-Jähriger Opfer eines Raubes.

Er verließ die Tankstelle und wurde unvermittelt angegriffen, schildert die Hammer Polizei. Der Angreifer – 18-20 Jahre alt, südeuropäischen Aussehens und dunkel gekleidet – befand sich in einer Gruppe von fünf bis sieben Männern, ebenfalls augenscheinlich Südeuropäer und alle  dunkel gekleidet.

Der Täter entrang dem 45-Jährigen das Handy und ging dabei nicht zimperlich vor, so dass das Opfer leicht verletzt zurück blieb.

Die ganze Gruppe suchte danach das Weite. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Hamm unter Telefon 02381 9160 entgegen.

Facebookrss