22-Jährige wehrt sich gegen Grapscher – der schlägt zu: Festnahme

0
1320
Symbolbild / Pixabay
Facebookrss

Der fremde Mann wurde übergriffig, die junge Frau wehrte sich – da schlug er kurzerhand zu.

Die Kreispolizeibehörde Soest bekam es Sonntagfrüh mit einem gewaltbereiten Sextäter zu tun. Dessen Opfer wurde eine 22-jährige Frau, die sich gegen 01:15 Uhr zusammen mit Freunden in einer Gaststätte in Lippstadt aufhielt.

Vollkommen unvermittelt ging ein fremder Mann auf Tuchfühlung mit der jungen Frau – und griff ihr unter das Kleid.

Die 22-Jährige wehrte sich, versuchte, den zudringlichen Grapscher mit der Schulter wegzudrücken. Doch dieser reagierte äußerst aggressiv auf die Zurückweisung: Er holte aus und hieb der Frau seine Faust ins Gesicht.

Geschockt und verletzt blieb sie zurück, während der Schläger fluchtartig das Lokal verließ.

Die Polizei wurde unverzüglich informiert und hatte den Tatverdächtigen kurze Zeit später bereits ermittelt: Laut Kreispolizeisprecher Frank Meiske handelt es sich um einen 26-jährigen Zuwanderer aus dem Irak, der in einer kommunalen Einrichtung in Erwitte untergebracht ist. Dort wurde er vorläufig festgenommen. 

„Gegen den Tatverdächtigen wurden Strafanzeigen wegen Körperverletzung und sexueller Nötigung gefertigt. Ein Atemalkoholvortest ergab einen Wert von etwa einem Promille“, schließt Meiske seinen Bericht.

Zur Prävention gegen sexuelle Belästiger gab die Dortmunder Polizei im Frühherbst folgende Verhaltenstipps heraus – Anlass war die damalige Überfallserie auf Frauen in Dortmunder Parks:

Quelle Polizei Dortmund.
Facebookrss