Schlägerei inklusive Ziegelsteinwürfen nebst Hitlergruß an die Polizei

0
1293
Symbolbild. (Foto: Rundblick)
Facebookrss

Volltrunken ohne Sinn und Verstand, dafür mit potenzierter Gewaltbereitschaft.

Am frühen Samstagmorgen (3. 11.) lieferten sich fünf Kneipenbesucher am Pankratiusplatz in Hamm-Bockum-Hövel eine Prügelei. Vier der Beteiligten wurden dabei leicht verletzt.

Laut bisherigen Ermittlungsstand war der 38-jährige Urheber des Streits gegen 07.40 Uhr wegen aggressiven Verhaltens gegenüber einer 32-jährigen Frau aus der Gaststätte verwiesen worden.

Daraufhin prügelte er auf zwei ebenfalls aus Hamm stammende Männer ein (32, 39) und bewarf einen weiteren Kneipenbesucher (42) inen 42-Jährigen Gaststättenbesucher, ebenfalls aus Hamm, mehrfach mit einem Ziegelstein.

Postwendend griffen die vier Attackierten den 38-jährigen Aggressor ihrerseits an und verletzten ihn „durch das Verabreichen von Schlägen“ (Polizei Hamm)  leicht.

Als der Krawallmacher schließlich abzog, ließ er es sich nicht nehmen, den Polizeibeamten auf der Straße noch den Hitlergruß zu zeigen.

Auf den 38-Jährigen wartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung sowie wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen.

Facebookrss