3 Unfälle mit Zweiradfahrern gestern im Nordkreis: Pkw durchbricht Brüstung und stürzt in Graben

0
194
Rettungswagen. (Archivbild RBU)
Facebookrss

Einer morgens, einer mittags, einer abends – drei Unfälle mit Verletzten ereigneten sich am Freitag im Norden des Kreises, in zwei waren Radler involviert, in einen ein Rollerfahrer.

Werne: Mopedfahrer (17) rutscht weg

Mit schweren Verletzungen landete ein 17-Jähriger am Freitagmorgen (09.11.2018) nach einem Unfall zwischen Capelle und Werne im Krankenhaus. Der Schüler aus Nordkirchen fuhr gegen 07.45 Uhr mit seinem Leichtkraftrad auf der Capeller Straße in Richtung Werne. In einer Linkskurve rutschte er mit seinem Krad auf der nassen Fahrbahn weg und anschließend in den rechten Graben.

Bei dem Sturz verletzte er sich schwer und wurde ins Krankenhaus gebracht, berichtet die Polizei. Die Capeller Straße musste für die Unfallaufnahme kurzfristig gesperrt werden.

Bönen: Pkw schleudert, erfasst Radler und durchbricht Böschung

„Wie durch ein Wunder blieb der Fahrer des Pkw unverletzt“, bemerkt die Kreispolizei Unna zu diesem heftigen Unfall am Freitagmittag in Bönen, bei dem ein 60-jähriger Radler ins Krankenhaus befördert wurde:

Dieser radelte gegen 13.00 Uhr auf dem Schwarzen Weg in Richtung Hammer Straße, zugleich fuhr ein 28-jähriger Autofahrer (ebenfalls aus Bönen) auf dem Schwarzer Weg in Richtung Bahnlinie.

In einer S-Kurve verlor der junge Mann auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet ins Schleudern:

Dabei erfasste er mit dem Außenspiegel den entgegenkommenden Radfahrer, durchbrach ein Brüstungsgeländer und landete schließlich rechts in einem 2 Meter tiefen Graben.

„Ursächlich dürfte nach ersten Ermittlungen eine nicht angepasste Geschwindigkeit des Pkw-Fahrers gewesen sein“, notiert die Polizei. Kurz gesagt: Der 28-Jährige war zu schnell.

Der Radfahrer wurde bei der Kollision mit dem Pkw verletzt und musste stationär einem Krankenhaus zugeführt werden. Zur Bergung des Pkw wurde ein Abschlepper angefordert werden. Wie durch ein Wunder blieb der Fahrer des Pkw unverletzt. Der Sachschaden wird auf mehr als 3000 Euro geschätzt.

Bönen: Pkw erfasst abbiegende Radlerin

Schließlich folgte am frühen Abend gegen 17.35 Uhr noch ein weiterer Unfall unter Beteiligung einer Radlerin: Die 60-jährige Bönenerin radelte Am Bahnhof in nördlicher Richtung, hinter ihr ein Pkw mit einem  64-jährigen Böner am Steuer.

Beim Abbiegen nach links auf die Oststraße wurde die Radfahrerin plötzlich aus nicht geklärter Ursache von dem nachfolgenden Pkw-Fahrer erfasst. Die Frau stürzte und verletzte sich, ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Facebookrss