Spur führt ins Dortmunder Obdachlosenmilieu: Neues Foto von verstorbener junger Frau

0
1528
Archivbild, Quelle Polizei DO
Facebookrss

Die Spur führt ins Dortmunder Obdachlosenmilieu.

Mit einem neuen Foto, das die junge Frau vor ihrem Tod zeigt, erhofft sich die Polizei weitere Hinweise auf ihre Identität.

Wie am 16. 11. berichtet, war am 10. November in einem leer stehenden Haus in Aplerbeck die Leiche einer jungen Frau gefunden worden. Sie starb eines natürlichen Todes.

Die Polizei veröffentlichte auf ihrem Portal ein Foto der Verstorbenen.

Zeugenhinweise führten die Beamten nun zu einer Hilfsorganisation für Obdachlose in der nördlichen Dortmunder Innenstadt, an die sich die Frau offenbar – in Begleitung von zwei weiteren obdachlosen Männern – gewendet hatte. Dort wurde dieses nun vorliegende Foto aufgenommen.

Ob die Personalien, die sie dort angab – „Etoile bzw. Stella Diamant“ -, wirklich stimmen, ist nicht bekannt.

Die Polizei erhofft sich durch die Veröffentlichung des zweiten Fotos und durch die bekannt gewordenen neuen Details weitere Hinweise. Diese bitte weiter an den Kriminaldauerdienst unter Tel. 0231/132-7441 richten.

Die unbekannte junge Frau vor ihrem Tod. (Foto: Polizei Dortmund)
Facebookrss