550 Preise winken: Turmrettungs-Tombola beim „Advent der Begegnung“

0
383
Conny Fritsche von ihren Preisen eingerahmt. (Foto: Privat)
Facebookrss

Jedes zweite Los gewinnt, und für jede Niete gibt´s einen hübschen aventlichen Trostpreis – ein besonderes Benefit für den sturmgeschädigten Evangelischen Kirchturm.

Für den diesjährigen „Advent der Begegnung“ auf dem Kirchplatz, dem feinen kleinen Weihnachtsmarkt im „großen“ Unnaer Weihnachtsmarkt,  hat sich Conny Fritsche von der Kirchengemeinde etwas ganz Besonderes ausgedacht. Sie ist dafür monatelang buchstäblich Klinken putzen gegangen bei Unnas Händlern und Geschäftsleuten: eine Tombola für die Kirchturmrettung soll es zum Advent der Begegnung 2018 geben!

Und dafür hat Conny Fritsche nun die enorme Zahl von 550 Gewinnen beisammen.

„Bettwäsche, Handtücher, Gläser, ein Fußball… Putzmittel inklusive dem Lappen dazu. Da fehlt nichts. Ich habe auch selbst Bilder angefertigt“, freut sich die bienenfleißige Tombola-Organisatorin über den Berg von Gewinnen, den sie dort vor sich sieht.

So viel Arbeit es war, es hat ihr riesigen Spaß gemacht. Jetzt hofft Conny Fritsche natürlich auf reißenden Absatz für ihre Lose:

1200 Stück will sie an den Wochenenenden des „Advents der Begegnung“ ab dem 30. 11./1./2. 12. auf dem Ev. Kirchplatz unters Volk bringen, jedes Los kostet 1 Euro, jeder Euro fließt in die Turmrettung. Wer nicht gewinnt, geht trotzdem nicht leer aus: Für jede Niete spendiert Conny Fritsche einen kleinen, selbstfertigten vorweihnachtlichen Trostpreis. Sowohl Trösterchen wie Gewinne werden jeweils stündlich ausgegeben.

Facebookrss